A-Wurf


Update: (das Letzte zu diesem wunderschönen A-Wurf)
19.04.2021

Es ist unglaublich wie unwahrscheinlich schnell 10 Wochen vergehen können. Heute sind bereits alle unsere lieben Kleinen in ihren neuen Familien angekommen. Einige haben sich schon sehr gut eingelebt, andere schlafen schon gute 8 Stunden am Stück und wieder andere machen alles mit Ruhe und Gelassenheit. Aber alle machen ihre Familien so glücklich und damit auch uns. Wir sind sehr stolz auf alle, die sich nun Mitglied in der Familie vom Sommerschloß nennen dürfen. Es war ein etwas holperiger Start, aber das Gesamtergebnis des doch großen, ersten Wurfes kann sich, denk ich, mehr als gut sehen lassen. Auch freuen wir uns riesig über die Eigeninitiative unserer neuen Familienmitglieder, die doch großes Interesse daran haben, ihr Lieblinge der großen Welt zu zeigen. Wenn es denn die "liebe Corona" erlaubt, werden wir uns auf einigen Ausstellungen und sogar im Ring wiedersehen. Vermutlich werde ich vor Stolz und Freude platzen.....

Bis dahin ist aber noch ausreichend Zeit für alle anzukommen im neuen Leben und sich einen schönen Alltag zu schaffen. Zusammen.
Wir werden jetzt unseren Sonnenschein Zoja von Reinhold's Hüsung verwöhnen. Endlich kann sie wieder total entspannt vor ihrem Kamin liegen, lange Spaziergänge genießen und mich zu 100% zum Kuscheln haben. Auch diese Zeit ist für uns sehr schön und entspannend.

Wir danken daher allen, die uns begleitet haben. Insbesondere Züchterfreunde (Familie Fiedler vom Hause Fiedanu, Frau Petermann von Stella-Matutina (Deckrüde Ole), Familie Ebert  von Reinhold's Hüsung), Freunde die immer ein offenes Ohr hatten und uns jederzeit helfend zur Seite standen und unserer Familie.
Wir, mein Mann und ich, ..... dennoch muß ich auch ein dickes Dankeschön an meinen Mann aussprechen. Mit seiner ruhigen Art hat er so manche in mir aufschießende Sorge und Angst entkräftet oder geklärt und mich somit aus meinem Gedankenchaos befreit. Ohne ihn hätte ich es nicht geschafft so tolle Welpen in so tolle Familien abgeben zu können.

Danke!

Update:
19.03.2021

Die ersten 2 Wochen im Aufzuchtshaus  sind nun um. Die Zwerge haben sich wunderbar eingelebt. Erkunden die Umgebung drinnen wie auch draußen sehr neugierig. Sie untersuchen alles und legen dabei auch schon eine ganz beachtliche Strecke zurück. Es ist unglaublich entspannend ihnen zuzuschauen. Genau das hörte ich auch immer wieder von allen neuen Welpen-Mamis und Welpen-Papis, sie könnten alle stundenlang einfach nur da sitzen und sie beobachten. Dabei sehe ich sehr entspannte und schmunzelnde Gesichter. :-)

Ich glaube wir haben für alle Welpen und ihre bis jetzt schon zu sehenden Eigenschaften die richtigen neuen Familien gefunden. 
Wir werden jetzt die letzten Wochen in vollen Zügen genießen, bevor es heißt Abschied zu nehmen. Abschied auf Zeit, denn wir werden (sobald Corona es ermöglicht) einige auf Ausstellungen wiedersehen. Was uns selbstverständlich besonders freut. ;-) 

Wir danken an dieser Stelle nochmals von Herzen unseren "Begleitern". Züchter-Kollegen und Freunden, die uns sehr unterstützt haben und immer für uns da waren. Eine "Rundumbetreung" für den 1. Wurf wie es besser hätte nicht sein können. DANKE!

Update:
07.03.2021

Die Zeit vergeht wie im Flug. Nun sind die Zwerge schon 4 Wochen jung und werden immer agiler, frecher, verschmuster und fordernder. Es ist so unglaublich toll diese Entwicklung mitzuerleben. Danke auch an dieser Stelle an alle "WhatsApper" die Diese ebenfalls begleiten und sich genauso wie wir freuen. 

Wir hatten auch schon die ersten Besucher da. Alle Welpen waren aufgeschlossen und neugierig. Einige mit dem nötigen Respekt, andere sind direkt auf Erkundungstour gegangen. So goldig.... Auch das Spielzeug wird immer interessanter. Besonders die Stofftiere müssen Einiges aushalten. Wir sind unglaublich stolz auf die Mäuse und freuen uns schon sehr auf den Umzug ins Aufzuchtshaus. Noch mehr Platz zum Rennen drinnen und die Möglichkeit selbst auch raus zu gehen. Es bleibt spannend. :-)

Update:

15.02.2021

Die erste Woche mit unseren Welpen ist nun schon vorbei. Alle haben sich prächtig entwickelt. Das heißt fast alle.
Mutter Natur hat 2 unserer Zwerge wieder zu sich geholt. Ungelogen zwei Ereignisse, die unwahrscheinlich schwer zu verstehen sind und noch mehr weh tun. Denn wir haben alles Herz, alle Energie und Liebe gegeben, um ihnen eine guten Start ins Leben bereiten zu können. Leider vergebens.......... 
Irgendwann sehen wir uns wieder und die Freude wird dann riesig sein!

Dennoch können wir uns über die Entwicklung der übrigen 9 Zwerge sehr freuen. Alle haben bereits ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Und so langsam zeigt sich das Pigment.
Herr Grün, Frau Blau, Herr Lila und Frau Rosa sind immer die ersten an der Milchbar. Herr Weiß gibt gern lautstark bekannt, dass er auch auf dem Weg ist und die Anderen quetschen sich einfach da zwischen. 

Unsere Kira macht das Alles geduldig mit und ist nach wie vor Weltmeisterin im Putzen. Da bleibt endlich etwas Zeit für uns, euch mit diesem Update zu versorgen. :-)

Update:
11.02.2021

Nach nun 3 Tagen voller neuer wunderschöner und auch anstrengender Momente, möchten wir alle unseren lieben Interessenten wieder etwas teilhaben lassen. Wir bitten auch um Verständnis, dass wir nicht 100% aller Nachrichten in dieser Zeit beantworten können. 

Es ist auch vielen bereits aufgefallen, dass sich unsere Dalmi-Familie verändert hat. Mit großer Traurigkeit und noch mehr Tränen ist in der Nacht vom 9. zum 10.2., trotz jeglicher Bemühungen, unser kleiner Herr Gelb über die Regenbogenbrücke gegangen. 
Die kleine Minihummel (wie wir sie liebevoll getauft haben) bekommt absolute Sonderbehandlung.... selbstverständlich mit viel Kuscheln und Trinken bei Mama und den Geschwistern, aber auch viel Wärme und Ruhe um zu wachsen und zu Gedeihen. 

Das erklärt auch warum auf einigen Bildern nur 9 Welpen zu sehen sind. Diesen geht es soweit wunderbar. Sie nehmen alle zu und trinken selbstständig. Ganz tolle kleine Wonneproppen auf die die Mama wie auch wir unendlich stolz sind.


Update:
08.02.2021

Heute, am 63. Tag der Trächtigkeit, war es nun endlich soweit. Neues Leben erblickte das Licht der Welt.... ok... bereichert nun die Welt (sehen können sie ja noch nicht :-) )

Wir sind unendlich stolz über diese Glanzleistung unserer Kira. 
Sie gebar in Windeseile 11 wunderschöne Welpen. Sieben Hündinnen und vier Rüden. Ganz souverän und instinktiv kümmerte sich unsere Kira um ihre Neugeborenen, sodass sich auch unserer kleine Aufregung und Angespanntheit schon mit dem ersten Welpenkind legte.
Nun hoffen wir, dass alle wachsen und gedeihen, um dann bald ihren neuen Familien viel Freude bringen zu können.